Elementor – dein WP – Baukasten

Elementor ist ein visueller und kostenloser Editor für WordPress. Du kannst das Plugin über dein Backend im Plugin – Bereich installieren. In der Nutzung ist es einem Webseiten Baukasten (wie z.B. Jimdo oder Wix) sehr ähnlich. Ich bin riesiger Fan und nutze Elementor seit Jahren. 

Elementor vereinfacht WordPress

Ein Theme ist bei WordPress das Design deiner Inhalte. Du kannst dein Theme ohne CSS Kenntnisse nur sehr eingeschränkt über den Customizer verändern. Oft sind z.B. farbliche Anpassungen nur eingeschränkt möglich. Hier hast du durch einen Page-Builder viel mehr Möglichkeiten, was die Gestaltung und Präsentation deiner Inhalte betrifft.

Wenn du Seiten und Beiträge erstellst, arbeitest du nicht, wie sonst bei WordPress, im Admin Backend, sondern direkt auf deiner Page. Per Drag and Drop fügst du Inhalte hinzu – und die Auswahl bei Elementor ist echt groß:

  • Slider
  • Kontaktformular
  • Bildergalerie
  • Buttons
  • Call to Actions
  • Social Media, Trennlinien
  • Text-Editor
  • animierte Überschriften
  • Preislisten
  • Woo Commerce Elemente und vieles mehr

Außerdem kannst du mit Elementor kinderleicht Landing Pages erstellen oder deine Startseite.Das Plugin verfügt über vorgefertigte Vorlagen zu diesen und anderen Zwecken, die du dann frei bearbeiten kannst.

Jeder einzelne Block, den du erstellst, ist visuell anpassbar. Farben, Schriften und sonstige Anpassungen können ganz easy vorgenommen werden.

Es gibt auch die Möglichkeit, deine Blöcke zu speichern, um sie immer wieder verwenden zu können. Elementor kostenlos reicht für die meisten Zwecke mehr als aus, es gibt auch eine pro Version für 70€*, die alle möglichen Zusatzfunktionen enthält

Ein Online Business aufbauen?

Dazu brauchst du genau fünf Dinge: Einzigartigkeit, Sichtbarkeit, hochwertigen
Content, Lernbereitschaft und die richtige Zielgruppe.
Hol dir meine Worksheets und starte noch heute durch.

t-Shirts designen und verkaufen

Hat dir dieser Beitrag gefallen oder weitergeholfen (am besten beides)? Was würdest du gerne noch über Elementor erfahren? Nutzt du ihn vielleicht selbst? Hinterlass mir einen Kommentar, das würde mich sehr freuen!

Gerne kannst du diesen Beitrag auch teilen:

Schreibe einen Kommentar